Pärke in Europa

 
Schweden erklärte im Jahr 1909 als erstes Land in Europa neun Gebiete zu Nationalpärken, und zwar am 24. Mai. Seit einigen Jahren wird dieser Tag alljährlich als Europäischer Tag der Pärke begangen.
Die Schweiz war das zweite europäische Land, das sich einen Nationalpark schenkte. Seit dem 1. August 1914 besteht der Schweizerische Nationalpark in Graubünden.

Nationalpärke und Naturpärke in den Nachbarländern

Stand: Juli 2012

Land Nationalpärke Naturpärke Links
  Anzahl Anteil Landesfläche Anzahl Anteil Landesfläche  
Frankreich 10 9.5% 50 15.0% Parcs nationaux F
Parcs régionaux F
Italien 24 5.0% 152 6.5% Parchi nazionali I
Parchi regionali I
Deutschland 14 2.6% 105 27.0% Nationalparke D
Naturparke D
Österreich 6 2.8% 47 5.9% Nationalparke A
Naturparke A
 

Netzwerke

Mehrere Netzwerke vertreten die Interessen der Pärke in Europa und dienen als Plattformen für den Erfahrungsaustausch.

Europarc Federation

Dachorganisation der Schutzgebiete in Europa: Europarc

Alparc

Netzwerk alpiner Schutzgebiete: Alparc