Aufgaben des Netzwerks

 
Laut Statuten hat das Netzwerk die folgenden Aufgaben. Das Netzwerk
  • vernetzt die Parkträgerschaften und –organisationen der Schweiz untereinander und mit weiteren nationalen und internationalen Partnern
  • fördert die Zusammenarbeit sowie den Informations- und Erfahrungsaustausch untereinander und nutzt die vorhandenen Kompetenzen
  • bewahrt und vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber dem Bund, wie z.B. bei der Entwicklung von Standards und Richtlinien
  • fördert und koordiniert die Öffentlichkeitsarbeit, das Marketing und die Kommunikation der Parkorganisationen auf nationaler und internationaler Ebene
  • fördert und begleitet die Forschung auf nationaler und internationaler Ebene
  • fördert und begleitet die Zusammenarbeit mit Schulen und Ausbildungsinstitutionen
  • informiert seine Mitglieder regelmässig über Vereinsaktivitäten, die Situation in den Parkorganisationen sowie politisch relevante Themen
  • kann ein Dienstleistungsangebot für die Mitglieder bereitstellen, das den Aufbau, die Organisation und das Management von Parkgebieten erleichtert (rechtliche Fragen, Versicherungen, Arbeitsverträge, Datenbanken usw.)
  • nimmt an nationalen wie internationalen Programmen teil, die sich mit speziellen Fragen von Parkgebieten oder einer nachhaltigen Entwicklung widmen
  • unterstützt eine praxisgerechte Weiterbildung und Qualifizierung von Parkangestellten, beispielsweise in den Bereichen Parkmanagement, Besucherbetreuung und Umweltbildung
akquiriert und koordiniert nationales und internationales Fundraising

 

Aufgabe des Netzwerks in Stichworten

  • Vernetzung national/international
  • Erfahrungsaustausch
  • Vertretung der Pärke
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Begleitung Forschung
  • Förderung Umweltbildung
  • Information der Mitglieder
  • Dienstleistungen für Mitglieder
  • Beteiligung an Programmen
  • Unterstützung der Weiterbildung
  • Mittelbeschaffung national/international